Folge uns auf:

Save the date: Eifelcup goes Monschau Marathon. Im Rahmen des 44. Monschau Marathon am 13. - 14.08.2022 findet erstmals der K70 und der 10km Eifel-Panorama-Lauf, sowie Kinderläufe statt. Beide Läufe (K70 / K10), sowie der Marathon und der Ultra K56 zählen für die Eifelcup Wertung. Der Mini-Marathon über 4,2Km als Jedermannlauf nur für die U18. Ausschreibung, Anmeldung und Infos zum Ablauf auf der Homepage vom Monschau-Marathon.  

Alle Informationen zu den diesjährigen Läufen findet ihr unter dem Menüpunkt "Wettbewerbe".
Detaillierte Informationen sowie die Anmeldung zu den Läufen findet ihr auf der Homepage des jeweiligen Veranstalters!

Aktuelles

Unter dem neuen Menüpunkt "Ergebnislisten" in der Kopf- und Fußleiste befinden sich ab sofort alle Eifel-Cup Auswertungen für Eure Einzelwertungen und auch die Teamwertungen.

Beim Eifel-Cup trifft sich die Lauf-Community der Eifel zu gut organisierten Läufen im familiären Umfeld. Egal, ob jung oder alt, ob Laufeinsteiger oder Laufguru, ob Hobby- oder Profiläufer, ob als Einzelstarter oder im Team! Uns alle verbindet die Liebe und Leidenschaft zur schönsten Nebensache der Welt. Wir freuen uns riesig euch 2022 endlich wiederzusehen und gemeinsam mit euch an den Start zu gehen.

18. Enrom in Form in Steckenborn

Heute lud der SC Komet Steckenborn zum 18. "Enorm in Form in Steckenborn" ein. 111 Läufer/innen folgten der Einladung und nahmen an dem Hauptlauf über die 10km teil. Die Strecke verlief über Felder und durch Wälder, auf und ab, und wie es sich für einen richtigen Eifelcup-Lauf gehört, wurde sie gespickt mit rund 200 Höhenmeter, die es zu bewältigen gab. Da schmeckte der verdiente Kuchen im Ziel doch gleich doppelt so gut.   

Am schnellsten bei Herren war auf Platz 1. Michael Potthoff vom DLC Aachen in 00:36:15, vor Platz 2. Markus Seidenfaden in 00:36:27 und Platz 3. Tobias Esselborn vom LC Euskirchen in 00:37:56. 

Schnellste bei den Damen war auf Platz 1. Gaby Andres vom Skikeller Kauland & Schroiff in 00:43:22 vor Platz 2. Tamara Fischer von Hansa Simmerath in 00:45:57 und Platz 3. Sarah Kirner in 00:46:15. 

Allen 111 Teilenehmer/innen unseren herzlichsten Glückwunsch. Wir freuen uns, dass ihr dabei ward!!! Vielen herzlichen Dank an die Laufabteilung und allen Helfer/innen des SC Komet Steckenborn für diese schöne Veranstaltung. 

 

28. Ahbach-Lauf

54 Läufer machten sich am Samstag auf den Weg nach Leudersdorf um am 28. Ahbach-Lauf, dem ehem. Osterlauf, teilzunehmen. Der Veranstalter vom TuS Ahbach plante eine neue Strecke, und so gingen die Teilnehmer um kurz nach vier auf den profilierten 5,1km Rundkurs mit satten 96HM. Diesen galt es dann im Hauptlauf 2x zu bewältigen. Über Wiese und Feld, Stock und Stein, bergauf, bergab bot sich den Läufern immer wieder ein wunderschöner Weitblick über Aremberg, die hohe Acht und Nürburg. 

Sieger bei den Herren wurde Markus Seidenfaden (00:37:58) vor Joe Körbs (00:42:51) und Devin Nottelmann (00:43:01). 

Bei den Damen siegte Nora Schmitz (00:43:01) vor Tamara Fischer (00:49:44) und Christine Becker (00:53:49) 

Wir gratulieren allen Läufern zum Finish und bedanken und für Eure Teilnahme. Ebenso bedanken wir uns beim TuS Ahbach für die Organisation und allen Helfern und Sponsoren. 

 

26. Römerkanal-Volkslauf

Nur zwei Tage nach dem letzten Eifelcup-Lauf, führte die Reise zum 26. Römerkanal-Volkslauf des TuS Kreuzweingarten-Rheder. Dieser findet traditionell im Rahmen der TuS Sporttage auf dem Sportplatz "Am Römerkanal" statt. Der Wetterbericht sagte Temperaturen über 34 Grad voraus, und so wurde kurzerhand eine zusätzliche Verpflegungsstation und eine Regendusche zur Abkühlung auf der Strecke integriert. Diese wurde von den insgesamt 112 Läufern/innen, die über den gesamten Nachmittag die verschiedensten Distanzen gingen, dankbar angenommen. Der Hauptlauf startete dann um kurz nach 18:00 Uhr. Hierfür mussten wie immer 3 Runden absolviert werden.  

Die drei Erstplatzierten bei den Frauen waren 1. Nora Schmitz (0:41:22) 2. Franziska Walbrül (0:48:26) 3. Petra Krämer-Wolf (0:50:20) 

Bei den Herren siegte 1. Markus Seidenfaden (0:37:29) vor 2. Jens Diblik (0:41:38) und 3. Henrik Zöll (0:42:40)

Herzlichen Glückwusch an alle Teilnehmer/innen, die sich bei diesen tropischen Temperaturen der Herausforderung stellten. Vielen Dank an den TuS Kreuzweingarten-Rheder, der diese Veranstaltung liebevoll organisiert und besonders die kleinen Läufer ganz "Groß" in den Mittelpunkt gestellt haben. Vielen Dank an alle Helfer und Sponsoren, für ihren Einsatz und die Unterstützung. 

29. Rund um Köchel  

Knapp 8 Wochen mussten sich die Eifelcup Läufer gedulden. Heute hieß es dann endlich wieder Laufstrecke frei. Kurz nach 18:00 Uhr fiel der Startschuss zum "Rund um Köchel" in Marmagen. Die SG Sportfreunde 69 hatten im Rahmen ihrer Sportwoche zum 29. mal eingeladen und insgesamt 122 Teilnehmer/innen sind dieser Einladung gefolgt. Wie immer war die Veranstaltung top organisiert. Auf Grund der warmen Temperaturen wurde kurzerhand noch für eine zusätzliche Abkühlung auf der Strecke gesorgt. Alle Läufer/innen kamen gesund und munter ins Ziel. Traditionell freuten sich nicht nur die erst Platzierten Läufer, sondern auch die 1-3 platzierten in der jeweiligen AK über das leckere Nudelpräsent. 

Die schnellsten bei den Herren waren Maciek Miereczko (0:34:48) vor Markus Seidenfaden (0:35:56) und Jens Diblik (0:39:38). 

Bei den Damen siegte Nora Schmitz (0:39:55) vor Michelle Jansen (0:43:10) und Yvonne Kalbusch-Fürsatz (0:45:54).  

Wir gratulieren allen Teilnehmer/innen zum Finish und der SG 69 zum Abschluss der gelungenen Veranstaltung. Herzlichen Dank an alle Helfer.

Ergebnisse und Urkunden gibt es bei Race Result und in den nächsten Tagen auch hier auf der Homepage.  

 

1. Simmerather Kraremannslauf 

Heute startete die Hansa-Gemeinschaft 1921 e.V. Simmerath den       1. Simmerather Kraremannslauf und wir würden sagen, die Premiere ist mehr als geglückt!! Insgesamt standen 211 große und kleine Teilnehmer/innen bei bestem Laufwetter an der Startlinie. Integriert wurde, der unter neuem Namen organisierte Lauf, in den Verkaufsoffenen Sonntag und in das erste Simmerather Street Food Festival. So gab es nicht nur jede menge Spaß auf, sondern im Anschluss auch neben der Strecke. Für entsprechende Stimmung und gute Unterhaltung gab es eine Showbühne an Start und Ziel. Zusätzlich heizte die Sambaband Sambamigos den Läufern entlang der Strecke ordentlich ein.   

Ein ganz dickes Lob und herzliches Dankeschön an den Veranstalter, allen Helfern, den Streckenposten, den Verpflegungsstationen, den fleißigen Bienchen im Hintergrund, den Sponsoren und natürlich auch allen Läufern!! 

Herzlichen Glückwunsch. 

Die offiziellen Ergebnisse findet ihr wie immer auf Race Result und in den nächsten Tagen auch hier auf unserer Homepage. 

16. Chlodwiglauf in Zülpich

Der Eifelcup 2022 ist ins Jubiläumsjahr gestartet

Vor 30 Jahren, am 10.05.1992 startete der 1. Wertungslauf der Serie mit einem Volkslauf über 9,5km in Udenbreth. Weitere 6 Läufe folgten in diesem Jahr. In Hollerath, Lampertatal, Keldenich, Oleftal, Scheven und Morsbach. In diesem Jahr startete der 1. Lauf in Zülpich. Seit 2005 ist der Chlodwiglauf fester Bestandteil des Eifelcups, und so fiel pünktlich um 15:30 Uhr der Startschuss zum diesjährigen Hauptlauf. Wie es sich für einen richtigen Eifel-Cup Läufer gehört, trotzten 124 Läufer/innen den winterlichen Bedingungen und gingen trotz Schnee und kühlen Temperaturen, gut gelaunt auf die Strecke. So munkelte man im Vorfeld, sollten heute einige "Bestzeiten" fallen, da die Runde, statt der versprochenen knapp 10km, nur eine Länge von 8,5km hatte. Die Läufer nahmen es gelassen. So wurden fleißig die ersten Punkte für die Wertung gesammelt, und endlich wieder Wettkampfluft geschnuppert.    

Wir gratulieren ALLEN Läufer/innen ganz herzlich zum Finish und freuen uns, das ihr dabei wart!! 

Die schnellsten bei den Herren waren Ralf Ulmer (0:28:49) vor Tobias Esselborn (0:29:57), beide LC Euskirchen, und Markus Seidenfaden (0:30:20). 

Bei den Damen siegte Nora Schmitz (0:32:52) vor Johanna Küpper (0:34:54), ebenfalls beide LC Euskirchen, und Celine Schneider (0:35:00) LAZ Puma Rhein-Sieg.   

Ganz herzlich möchten wir uns in diesem Zusammenhang noch einmal beim TUS Zülpich für die Organisation und die Ausrichtung des Laufs, sowie bei all unseren Sponsoren und Helfern bedanken. Ohne Euch ist so eine Veranstaltung gar nicht möglich!!  

Grußwort Orga-Team

Liebe Laufbegeisterte,

auch wenn die Corona Situation noch sehr angespannt ist, zeigt es sich, dass die Lage für Sport im Freien wieder besser wird. Deshalb hat das Orga-Team in den letzten Monaten fleißig gewerkelt und ein neues Rahmenkonzept auf die Beine gestellt. Ihr dürft gespannt sein. Wir freuen uns riesig, dass alle Vereine weiterhin bei der Serie dabeibleiben und ihre Läufe für 2022 geplant haben. 

Ganz herzlich  begrüßen wir unsere Freunde von der Hansa-Gemeinschaft Simmerath, die unsere Serie ab diesem Jahr mit ihrem Lauf bereichern wird. 

Die aktuellen Termine findet ihr (inklusive der aktuellen Regularien) unter dem Reiter "Wettbewerbe" auf unserer neu gestalteten Homepage.

Ab sofort informieren wir euch auch über Social Media, auf Facebook und Instagram. Schaut einfach mal vorbei und lasst uns gerne ein Like da. 
 

Bis dahin, bleibt gesund

Euer ORGA-Team

Grußwort von Landrat
Markus Ramers

Liebe Lauf-Community und alle die sich gerne dem Laufsport anschließen möchten, herzlich willkommen auf der Homepage des Eifel-Cups.

Bei der Laufserie des Eifel-Cups steht der Spaß am Sport und die Freude an der Bewegung im Vordergrund. Die unterschiedlichen Vereine und Organisatoren möchten allen, Jüngeren wie Älteren, Freizeitsportlern wie Profis, ein tolles Lauferlebnis bieten. Wenn persönliche Rekorde fallen freuen wir uns gemeinsam, aber vor allem das Dabeisein zählt. Also schließt Euch an, um die abwechslungsreichen Laufstrecken und Events des Eifel-Cups zu erleben. 

Die Organisatoren sind mit großem Engagement dabei und sorgen dafür, dass alle Läuferinnen und Läufer vor, während und nach dem Wettkampf bestens versorgt werden. 

Einige der Strecken habe ich in den vergangenen Jahren schon als Teilnehmer kennenlernen dürfen. Insofern übernehme ich die Schirmherrschaft unserer Laufserie ausgesprochen gerne. Der Laufsport eignet sich hervorragend dazu, die Hektik des Alltags hinter sich zu lassen, Stress abzubauen und durchzuatmen. Und in Vorbereitung einer Teilnahme am Eifel-Cup fällt das Training sicher gleich viel leichter. 

Deshalb freue ich mich auf den gemeinsamen Startschuss. Wir sehen uns auf der Strecke!

Euer Landrat 

Markus Ramers

Laden ...